Piemont – Spaß mit dem kleinen Bruder

    Damilano 2014 Langhe Nebbiolo „Marghe“   Ich bin ganz gewiss kein Experte für italienischen Wein im Allgemeinen und erst recht nicht für Piemonteser im Speziellen. Ich durfte zwar in den letzten Jahren in unregelmäßigen Abständen zu diversen Anlässen einige große Barolos und Barbarescos verkosten und schätze seit jeher anständig gemachte Dolcettos und Barberas […]

Trinken gehen: Weinstelle Nürnberg

weinstelle1_schumanns-weinblog

 

Schumann unterwegs – Gutes ganz nah

 

[dropcap2]D[/dropcap2]ie geneigte Leserschaft wird es längst vermutet haben: Auch ein Schumann trinkt privat. Als wären all die Verkostungsmuster und Probereihen nicht schon genug der alkoholischen Bedröhnung, begebe ich mich einigermaßen regelmäßig auch auswärts auf die Pirsch nach Weinen, die dann – man höre und staune bitte nicht – noch nicht einmal in mein klassisches „Jung, deutsch und vielleicht auch wild“ – Beuteschema passen müssen. Weiterlesen

Schöne neue Prosecco – Welt

schumanns_weinblog_premium_prosecco

 

Weg vom Tussi-Image!

 

[dropcap2]J[/dropcap2]a, auch ich habe Prosecco getrunken. Besser gesagt gesoffen… Hektoliterweise ist dieser zumeist gänzlich belanglose, im besten Fall fröhlich erfrischende Sprudler aus dem Veneto bereits meine ausgetrocknete Kehle heruntergeronnen. Das war allerdings weit vor der Zeit, da ich beschloss, mich am Wein nicht mehr ausschließlich stumpf zu berauschen. Damals, in heiteren und weniger heiteren Unizeiten, war Prosecco billigster Machart absolut obligatorisch auf Studentenbesäufnissen, er war zumeist schlicht der einzige Wein, der zu derartig rustikalen Gelegenheiten überhaupt angeboten wurde. Weiterlesen

Michele Chiarlo 2007 Barbaresco Reyna

michele_chiarlo_barbaresco_reyna

 

Restetrinken mit Stil – Mein letztes Gefecht an der Italienfront

 

[dropcap2]W[/dropcap2]ie bereits erwähnt, war meine Adventszeit nicht so weinselig, wie man gemeinhin annehmen würde. Allerdings hatte ich – obwohl die relative Dürre durchaus abzusehen war – mehr als ausreichend vorgesorgt und den Keller mit allerhand Weinen vollgestopft, die ich das ganze restliche Jahr über nie trinke. Feiertagsweine eben. Die alten Reflexe sterben nie… Weiterlesen

Vini Menhir Quota 29 Primitivo 2010 Salento

MenhirSalento_Primitivo_2010

 

Ein fetter Roter in der Sauna? Immer einen kühlen Kopf bewahren…

 

[dropcap2]D[/dropcap2]er notorische Jammerlappen dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine der meistverbreitesten Spezies in unserem Land sein. Besonders gerne mokiert sich der moderne Winselgermane in Ermangelung tatsächlicher Probleme über sein Lieblingsthema: Das Wetter. Nachdem es im Frühjahr noch derart lebensbedrohlich kalt war, dass sich der furchtsame Michel schon in einer aufkommenden globalen Eiszeit wähnte und seine lieb gewonnene Erwärmungsparanoia durch ihr krasses Gegenteil zu ersetzen begann, verhinderte nur der gerade noch rechtzeitige Wetterwechsel am gestrigen Abend die Ausstrahlung der in derartigen Situationen obligatorischen Brennpunkte und News – Specials. Weiterlesen

Banfi Rosa Regale Brachetto d’Acqui 2010 Piemont

Schumanns_Weinblog_Banfi_Rosa_Regale_2010

von Christian Schumann

[dropcap2]W[/dropcap2]er diesen Wein trinkt, der nimmt Geschichte zu sich. Schluck für Schluck. Brachetto d’Acqui ist nämlich mehr als eine Herkunftsbezeichung, es ist eine Zeitreise in eine fast vergessene Epoche. Als Weine wie unserer heutiger Kandidat noch fröhlich als Aperitif vertilgt und sündhaft süße Kuchen mit ihnen heruntergespült wurden, da durfte Schaumwein noch Zucker haben. Er musste es sogar. Weiterlesen