Trinken gehen: Weinstelle Nürnberg

weinstelle1_schumanns-weinblog

 

Schumann unterwegs – Gutes ganz nah

 

[dropcap2]D[/dropcap2]ie geneigte Leserschaft wird es längst vermutet haben: Auch ein Schumann trinkt privat. Als wären all die Verkostungsmuster und Probereihen nicht schon genug der alkoholischen Bedröhnung, begebe ich mich einigermaßen regelmäßig auch auswärts auf die Pirsch nach Weinen, die dann – man höre und staune bitte nicht – noch nicht einmal in mein klassisches „Jung, deutsch und vielleicht auch wild“ – Beuteschema passen müssen. Weiterlesen

Cà dei Frati 2009 Benaco Bresciano Rosso Ronchedone Lombardei

Cà dei Frati 2010 Lugana Brolettino Lombardei

Ich hasse erklärtermaßen Weine, die in Flaschen gefüllt sind, die so groß und schwer und teuer sind, dass jeder Depp gleich sieht, dass der Wein auch groß, schwer und teuer sein muss. Besonders wenn diese Ausstattung schon locker zwei, drei Euro kostet, der Wein aber nur so um die zehn… Da gehen bei mir die Alarmglocken an! Weiterlesen