Unverhofft kommt oft – Alter Portugieser!

05 Apr
5. April 2017
Print Friendly, PDF & Email

 

Pretterebner 2005 Blauer Portugieser Barrique

 

Nach einer Handvoll Jahren wirklich intensiver Beschäftigung mit Wein bin auch ich etwas ruhiger geworden und gehe selbst bei überaus erfreulichen Überraschungen zunehmend sparsam mit Superlativen um.

Was jedoch diesen österreichischen Kellerfund vom Weingut Pretterebner im Burgenland anbelangt, komme ich nicht umhin, den Begriff „Wunder“ zu gebrauchen. Selbstredend handelt es sich bei meinem heutigen Kandidaten um keinen großen Tropfen im klassischen Sinne, hier sollte die Kirche tunlichst im Dorf gelassen werden. Allerdings ist das, was ich von einem mir absolut unbekannten Winzer aus einer noch immer nicht eben vortrefflich beleumundeten Rebsorte auf die Flasche gebracht und dort eigentlich viel zu lange gereift, zuletzt verkosten durfte, absolut unerwartet seriös und beinahe alterslos vital.

In der Nase zeichnet sich unser fideler Frührentner durch feine füllige Frucht und noch immer präsente Holzwürze samt angenehmer Tabak- und Vanillenoten aus. Dies alles wirkt zwar gut abgestimmt, jedoch auch nach über einer Dekade noch keineswegs komplett verschmolzen. Kurzum, unser Portugieser riecht in der Tat fast noch jugendlich!

Diese Empfindung bestätigt sich im Mund dann jedoch nicht ganz – dieser mit nur 12,5 Volumenprozent Alkohol angenehm leichtfüßige Rote zeigt sich auf den Punkt gereift, rund und ausgewogen und absolut ohne Ecken und Kanten. Das eben noch deutlich erschnupperbare Holz tritt in die zweite Reihe zurück, wo es gemeinsam mit der noch immer erstaunlich lebendigen Säure für ein wundervoll harmonisches Trinkerlebnis sorgt.

Ein leises aber schlagendes Argument, auch Vertretern vermeintlich nachrangiger Rebsorten das eine oder andere Jahr im Keller zu gönnen, wenn sie seriös bereitet wurden, was hier ganz eindeutig der Fall ist.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

© Copyright - Schumanns Weinblog - Impressum