Wein des Monats Mai 2012: Konstanzer 2010 Ihringer Winklerberg Grauburgunder Spätlese trocken Baden

10 Mai
10. Mai 2012
Print Friendly

Hurra!!! Der erste Wein des Monats ist da. Obwohl der Sommer naht und alle Welt leichte “Terrassenweine” haben will, schwimme ich hier bewusst mit einem gehaltvollen Weißwein eines meiner liebsten Rotweinwinzer gegen den Strom:

Der Grauburgunder von Konstanzer aus dem Winklerberg ist da nämlich ein ganz anderes Kaliber! Wie es sich für einen sonnenverwöhnten Kaiserstühler gehört, hat er ganz ordentlich Speck auf den Rippen.

Dennoch ist da für mich kein Gramm zuviel – der kühle Jahrgang 2010 hält die oft ausufernde badische Opulenz wunderbar im Rahmen!

Der Wein ist stets balanciert, obgleich er nicht eben mit einer stahligen Säure aufwarten kann. Aber wer will so etwas schon bei einem leibhaftigen Burgunder? Hier sind andere Qualitäten gefragt. Wir sind ja schließlich nicht an der Mosel… Und Qualitäten hat er eine gante Menge:

In der Nase zeigt er sich eher dezent fruchtig, erst im Mund geht es zur Sache: Ein reifer Obstkorb paart sich hier leidenschaftlich mit cremigen, nussigen Burgunderdingen, sanfte Mineralität klingt an, übernimmt aber nicht das Ruder. Besser kann ich es nicht beschreiben…

Übrigens: Holz ist keines schmeckbar – und keiner braucht so etwas bei diesem wunderbaren Wein!

Ich empfehle diesen edlen Tropfen vom Vulkanverwitterungsboden einer der besten Lagen für Burgundersorten in ganz Deutschland besonders gerne jetzt in der “Leichtweinzeit”. Warum bis Weihnachten warten? Der kann mit jedem noch so blutigen Steak mithalten…

Falls einem der Wein dennoch zu schade zur Grillage sein sollte: Potenzial hat er selbstverständlich. Mindestens fünf Jahre kann man ihn sicher sorgenfrei lagern! Ich denke, er wird im Laufe der Zeit noch einigen Charme entfalten. Doch auch jetzt ist das kein Kindsmord – er ist trinkreif und Geduld ist meine Sache nicht… Höchstbewertung!!!

13,50€ ab Hof (http://www.weingut-konstanzer.de/)

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

© Copyright - Schumanns Weinblog - Impressum