Weinmanufaktur Untertürkheim 2010 Riesling trocken* Württemberg

Der 2010 Riesling trocken * (ein Stern) von der Weinmanufaktur Untertürkheim  ist erstens das Produkt einer Winzergenossenschaft und zweitens aus Württemberg. Das sind an sich beides keine grundsätzlichen Makel, aber da ich bislang zumeist eher gruselige Erfahrungen mit Genossenschaftsweinen gemacht habe und zusätzlich den Riesling an sich nicht unbedingt im Schwäbischen als seinem gottgegebenen Habitat verorte, erforderte diese Bestellung ins Blaue hinein einiges an Mut von mir!

Die Tatsache, dass die erwähnte Weinmanufaktur vielerorts als beste aller deutschen Genossenschaften gilt, sowie der Umstand, dass ihre Weinberge in unmittelbarer Steinwurfnähe der Daimlerzentrale liegen, ließen mich meine Bedenken jedoch schnell über Bord werfen und die Neugier obsiegen.

Und ja, er kann schon munden, der genossenschaftliche Riesling aus Württemberg – einigermaßen zumindest. Die Bezeichnung * weist den Wein als Angehörigen des zweitniedrigsten Segments der Kollektion aus – und so schmeckt er denn auch…

Nicht dass er mich vollends enttäuscht hätte, aber die Vorschußlorbeeren kann ich nicht ganz nachvollziehen! Bouquet und Geschmack sind wohl rebsortentypisch und einigermaßen markant, auch die Säure wirkt keinesfalls chemisch oder wie auch immer kastriert – da kann man beim Jahrgang 2010 an anderer Stelle viel Böses erleben! Doch in seinen Bann kann er mich nicht ziehen, zu gewöhnlich, ja eindimensional „lecker“ ist er dafür. Gerade im direkten Vergleich mit ähnlich preiswerten Rieslingen auf dieser Seite erscheint er mir doch reichlich blass und blutleer. Selbst in meiner hauseigenen Kategorie der „Günstigen Süffelweine“ fällt er ein wenig ab. Die Ansprüche steigen eben offenbar mit der Übung…

um 6€ ab Hof

SCHUMANNS WEINBLOG

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar